Porsche 997 GT3 Cup

Eine Legende am Nürburgring. Der bekannte "Sexbomb"- Porsche von Rennfahrer und Teamchef Wolfgang Destree.

Wieso eigentlich Sexbomb Porsche?

Für die Saison 2001 ließ sich Kersten Jodexnis einen Porsche 996 GT3 MR aufbauen. Die Nordschleifen-Version aus dem Hause Manthey gehörte damals neben der Zakspeed Dodge Viper GTS-R zum Maß aller Dinge, je nach Fahrerleistung. Der Schriftzug „Sexbomb“ war eine spontane Idee, wurde Kult und gab einem Fahrzeug einen Namen.

Als es um die Beklebung des Wagens ging, wollte Jodexnis auf seinem Wagen RSR stehen haben. Wohlwissend, dass Porsche sich das Kürzel „RSR“ rechtlich gesichert hatte, gab Olaf Manthey zu Bedenken, es könne zu Problemen kommen. Was nun? Die Musik, die gerade in der Halle von Olaf Mantheys Team/Betrieb lief, gab den Anstoß. Durch das Radio trällerte gerade Tom Jones – Sexbomb, Sexbomb. You´re my sexbomb. „Dann schreiben wir eben „Sexbomb“ drauf. So entstand, laut Wolfgang Destree, der Name Sexbomb Porsche.

24h Barcelona

Technische Daten
Motor: Sechszylinder-Boxermotor
Leistung: ca. 480 PS
Beschleunigung: von 0 auf 100 km/h in unter vier Sekunden
Team: Sex-Bomb
Rennserien: Motorsport – VLN :: 24h-Rennen Nürburgring :: 24h series (Dubai) :: 24h series (Barcelona)

Onboard Wolfgang Destree Sex Bomb Porsche

24h Nürburgring 2015 Destree Motorsport

Jetzt Racetaxi im Rahmen der VLN fahren!

Die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring wird seit dem Jahr 1977 auf der Nürburgring-Nordschleife ausgetragen, bis 2000 allerdings als Langstreckenpokal. Mit teils über 200 Teilnehmer gilt „die VLN“ als die erfolgreichste Breitensport-Rennserie Europas.

Erleben Sie gemeinsam mit Ihren Freunden, Geschäftspartnern oder Ihrer Familie die Faszination Motorsport.

Wollten Sie selbst schon immer so etwas erleben oder suchen Sie ein außergewöhnliches Geschenk?

Back to top